Neue Wege für Schleswig-Holstein e.V.Neue Wege für Schleswig-Holstein e.V.
 
 

Aktuelles: Volksinitiative A20-sofort: "Das A7-Chaos ist vermeidbar!"

Als vermeidbar hat der Vorsitzende des Vereins "neue Wege für Schleswig-Holstein", Rainer Bruns, Nordstrand, das absehbare Chaos im Zusammenhang mit der geplanten Verbreiterung der A7 von Bordesholm bis zum Elbtunnel und der Deckelung des Teilstückes der Autobahn in Hamburg bezeichnet. Man müsse sofort zusammenkommen und einen geänderten Zeit- und Maßnahmeplan beschließen.

Zusammen mit dem ehemaligen schleswig-holsteinischen Verkehrsminister Dietrich Austermann, Mitglied der Initiative, erklärte der 1. Vorsitzende des Vereins gegenüber unserer Zeitung: " Der Bau der A 20 und die Anbindung an die A 26 haben ihre Rechtfertigung vor allem auch in der Umfahrung Hamburgs. Wennn diese Umfahrung zunächst gebaut wird, wird der Druck auf die A 7 von Kaltenkirchen bis zum Elbtunnel deutlich reduziert. Dann sind die Baumaßnahmen auf der A 7 vertretbar, vorher nicht. Die A 7 verfügt zwischen Bordesholm und Hamburg schon heute über eine dritte Spur in beiden Richtungen, die im Bedarfsfall genutzt werden kann. Der Druck zum Handeln ist hier zur Zeit nicht zu erkennen. Wenn die Strecke erweitert ist und mehr Verkehr auf Hamburg zukommt, dann aber der Deckel gebaut wird, bricht der gesamte Nord-Süd-Verkehr zusammen. Das ruiniert die Wirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Da der Bund ohnehin nicht alle Maßnahmen auf einmal finanzieren kann, könnte eine Verschiebung der Maßnahmen an der A 7 auch das Kapital für den kompletten Bau der A 20 bis zur A 26 in Niedersachsen erbringen. Und dann könnten aus dem Topf der A 20 die weiteren Maßnahmen bezahlt werden."

Austermann forderte die Regierungschefs in Hamburg und Schleswig-Holstein zu einem sofortigen Krisengipfel mit dem Bundesverkehrsminister auf. "Wir sammeln weiter Unterschriften für unsere Initiative zum Bau der A 20 in den nächsten fünf Jahren. Die Bevölkerung muss die Regierungen notfalls zur Vernunft zwingen!"

« ZURÜCK